Überall Nachbarn – Wie ich auf dem Mauerweg das alte West-Berlin umrundete

be.bra verlag, 240 Seiten, 2022, gebunden, 15 s/w-Abbildungen, ISBN 978-3-8148-0265-7, 22 Euro

Björn Kuhligk hat sich aufgemacht, auf dem Mauerweg das alte West-Berlin zu umrunden. Unterwegs erinnert er sich an seine Erlebnisse in der geteilten Stadt, an Gummitwist bei Regen, an Fahrradtouren am Wannsee. Und er kommt ins Gespräch mit radelnden Rentnern, engagierten Schriftstellern und redseligen Currywurstverkäufern.
Entstanden ist ein Buch für alle, die mehr erfahren wollen über eine Stadt, die es nicht mehr gibt, ihre Bewohner und die Grenze, die sie umgab. Eine Lektüre voll Witz und diesem merkwürdigen Berliner Humor, der eigentlich noch nie einer war – und zugleich ein literarisches Begleitbuch für Berliner, Touristen, Zugezogene und alle, die etwas davon werden wollen.

Björn Kuhligk nimmt uns mit auf eine Reise zu einer versunkenen Stadt: West-Berlin, die, indem er sie literarisch umkreist, vor unseren Augen wiederaufersteht, und wie er das macht, beiläufig, fast in einem Plauderton, und doch voller Details, voller Witz, Zuneigung und Verachtung zugleich, empathisch, aber nie pathetisch, das ist wirklich ein Wunder.

Jan Brandt
%d Bloggern gefällt das: