Rheinfahrt – Ein Fluss, seine Menschen, seine Geschichten

Orell Füssli Verlag, 368 Seiten, 2017
Hardcover mit Schutzumschlag, 25 Euro, 978-3-280-05630-1

»Der Rhein ist der Fluss, von dem alle Welt redet und den niemand studiert, den alle Welt besucht und niemand kennt.«
Victor Hugo, 1854

Im Frühsommer 2016 haben Tom Schulz und Björn Kuhligk auf einem Schiff den Rhein bereist, seine Landschaften, Städte und Menschen erkundet: Von Düsseldorf, Köln und dem Siebengebirge bis nach Basel. Vorbei an Bonn, Koblenz, der Loreley. Entlang zauberhafter Orte am Mittelrhein wie Bacharach und Bingen. Schlieβlich nach Mainz, Worms, Mannheim, Speyer und Rüdesheim sowie nach Straßburg und dem Kaiserstuhl. Das besondere Porträt einer einmaligen Landschaft.

Wer glaubt, vom Rhein wäre das meiste bereits bekannt, hat recht. Und doch: Was wissen wir schon darüber, wer die Menschen sind, die an den Ufern dieses majestätischen Flusses leben? Was ist es, was den Rhein so einzigartig macht, dass er jedes Jahr weit über eine Million Gäste anzieht?

Die Autoren erzählen die Mythen und Legenden, die der Rhein erschaffen hat, beschreiben die Geschichte des Weinbaus und der Schifffahrt, der Kunst und Kultur, erleben staunend die Schönheit der Auen, Inseln und Gebirge.

„Rheinfahrt“ ist immer mit einem Schmunzeln und feiner, aufmerksamer Feder geschrieben, mit Anteilnahme und einem Blick für die Ränder, die komischen Begebenheiten und für die literarische Kultur einer ganzen Region. Vor allem für Literaturliebhaber ist das Buch ein Geschenk.

Peggy Neidel, Fixpoetry

Rheinfahrt Björn Kuhligk Tom Schulz Rhein Reisebericht Düsseldorf Bonn Hans Arp Geographie Rhein Mythos Björn Kuhligk Hanser Hanser Tom Schulz Reisebericht